M

Más Tango

 

Ein Dokumentarfilm über den „jungen“ und den „alten“ Tango in Buenos Aires.
Más Tango ist eine bewegte Zustandsbeschreibung des „neuen“ und des „alten“ Tango in Buenos Aires. Ciça und Santiago sind jung. „Wir leben eine andere Art des Tango“, sagen sie. Graciela und Pedro hingegen bleiben bei ihrer 40jährigen Tradition: „Tango electronico – um ehrlich zu sein, wir wissen gar nicht, was das eigentlich ist.“ Wir begleiten Ciça und Santiago bei ihren Anfängen als professionelle Tänzer, wir erleben den späten Ruhm der Salontango-Tänzer Graciela und Pedro und erfahren von drei zeitgenössischen Bands, wo ihre Wurzeln und Einflüsse sind. Jeder einzelne von ihnen zeigt uns seinen eigenen wahren Tango und alle gemeinsam ziehen uns hinein in die Tango-Leidenschaft zwischen Tradition und Moderne. Das rauschende Lichtermeer der nächtlichen Großstadt Buenos Aires bildet den visuellen Rahmen für diesen Ausschnitt aus dem Mikrokosmos Tango Argentino.

Deutschland/Argentinien, 2006
Buch und Regie: Anja Hansmann und Sebastian Schnabel
Kamera: Anja Hansmann
Schnitt: Sebastian Schnabel
Produktion: ánimofilm/Schnabel
Mehr Information unter: www.mas-tango.com

 

 

Category:
Länge:

56 Min.

Jahr:

2006