M

Ich bin Ich – Clara und Ella machen einen Film

Clara ist sechs Jahre alt und liebt es, Trickfilme zu machen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Ella beschließt sie, zum ersten Mal alleine – ohne Erwachsene – einen Film zu machen. Sie gehen raus in den Herbstwald und sammeln Blätter. Daraus wollen sie Figuren basteln. Zuhause angekommen, bauen sie den Tricktisch auf: zwei Lampen, einen Hintergrund und eine Kamera. Aber man braucht zuerst eine Geschichte, die man sich ausdenken und aufmalen muss. Dann werden die Figuren gebastelt und dann bewegt man alles auf dem Tisch immer ein Stückchen weiter und macht ganz viele Fotos. Und wenn man alles hintereinander abspielt, entsteht der Film. Das alles geht mit der Trickfilm-App auf Mamas Tablet. Am Ende kommen noch Musik und Geräusche dazu. Dann kann der Film der Familie präsentiert werden. Natürlich mit Popcorn – wie im Kino!

 

Regie: Anja Hansmann

Kamera: Andrea Gatzke

Ton: Sascha Orth

Schnitt: Karoline Schulz

Produktion: ánimofilm

 

LINK zum Film

 

 

Länge:

7:00

Jahr:

2020